Sie wollen sich eine Immobilie kaufen?

Dann nutzen Sie unseren Notar- und Grundbuchkostenrechner.

Neben dem Immobilienpreis fallen beim Erwerb einer Immobilie weitere Kosten an (Grunderwerbsteuer, Notarkosten und Maklergebühren), die je nach Bundesland unterschiedlich ausfallen können. Da diese Kosten schnell mehr als 10% des Immobilienpreises ausmachen, ist es für Ihre Finanzplanung wichtig, auch diese Kosten abschätzen zu können. Dieser Rechner gibt Ihnen eine Hilfe zur ersten groben Einschätzung der Nebenkosten.

+ Nebenkosten:
%
%
%

Ihr Ergebnis:

Mit diesen Zahlen können wir nicht rechnen.
Kaufpreis: 0
+ Nebenkosten: 0
= Gesamtkosten: 0
Jetzt Beratung vereinbaren
Die Berechnung erfolgt auf Grundlage der von Ihnen angegebenen Daten und stellt eine Indikation dar. Die real anfallenden Beträge können je nach Ihrer individuellen Situation abweichen.
Hinzu kommen die Auslagen nach tatsächlichem Aufwand wie Telefon und Porto; für die Schreibauslagen gilt als Faustformel 1 EUR je Seite. Erfahrungsgemäß bewegen sich die Auslagen hier in einem Bereich von 50 EUR bis 150 EUR.

Des Weiteren können durch spezielle Vertragsgestaltungen zusätzliche Gebühren entstehen. Für die Richtigkeit können wir daher keine Gewähr übernehmen. Es wird empfohlen, sich vorab in jedem Fall mit Ihrem Notar in Verbindung zu setzen.
Auch zur Finanzierung ist eine individuelle Beratung wichtig. Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen dafür gerne zur Verfügung.