Alt und neu in perfekter Harmonie.

Wohnen im Landhausstil.

Ruhe, Naturnähe und Gemütlichkeit: Das Leben auf dem Land hat viele Vorzüge. Auch beim Einrichten orientieren sich immer mehr Menschen am Landhausstil. Mit wenigen Kniffen zieht das ländliche Flair auch in Ihrem Zuhause ein.



Der Landhausstil vereint Retro-Charme mit modernen Details und technischen Raffinessen. Ein alter Bauernschrank, in dem ein High-Tech Fernseher steckt ist da kein Widerspruch. Egal ob alpenländisch, mediterran oder skandinavisch: Oberstes Gebot für Wohnräume im Landhaus-Schick ist ein Maximum an Gemütlichkeit.

Die Basics

Natürliche Materialien und raffinierte Verarbeitungen, etwa in Form von Schnitzereien und Ornamenten, prägen den romantischen Einrichtungsstil. Kreative Kombinationen aus Altem, Neuem, Urlaubserinnerungen, Karomustern und Blumenprints sind ebenfalls erlaubt. Hier kann man dem persönlichen Geschmack freien Lauf lassen.

Aber Landhausstil ist nicht gleich Landhausstil. In der mediterranen Variante kommen kräftige Farben wie orange, rot oder grün zum Einsatz, auch die alpenländische Version geizt nicht mit satten Farben. Die britischen und skandinavischen Landhaus-Varianten setzen dagegen auf zurückhaltendere Pastellfarben.

Treffpunkt für die ganze Familie: Die Landhaus-Küche

Ausgesprochen beliebt ist der Landhausstil in der Küche. Denn der Koch-/Essbereich war auf dem Land Treffpunkt für Groß und Klein. Deshalb sind ausreichend Sitzgelegenheiten für die ganze Familie ein Muss. Bei der übrigen Einrichtung herrscht ungezwungene Lässigkeit. Für den perfekten Look können Vintage-Möbel oder Flohmarkt-Fundstücke mit top-modernen Haushaltsgeräten, grünen Kräutern und vielleicht sogar einem Holzofen mit Backfach kombiniert werden.

Einfach Wohlfühlen: Das Bad im Landhausstil

Holz, Kork und Stein: Im Landhaus-Bad spielen natürliche Materialien ebenfalls die Hauptrolle. Der verspielte Stil kennt keine reine weiße Fliesenwand. Ist diese schon vorhanden, darf sie gerne mit einer Bordüre oder einzelnen Dekorfliesen verziert werden.

Wer bei der Wandgestaltung noch unschlüssig ist: Kalkputz ist für Nassräume bestens geeignet. Er bietet nicht nur ein natürliches Ambiente, sondern kann auch Wasserdampf auf- und später wieder abgeben. So wird das Raumklima ausgeglichen. Auf dieser rustikalen Grundlage für den ländlichen Wohnstil lässt sich aufbauen: mit einem gemütlichen Wannenvorleger beispielsweise oder hübschem Holz-Mobiliar. Und schon ist die Wohlfühloase perfekt.

* Fußnoten

Bitte beachten Sie: Unsere Ratgeberartikel ersetzen keine Beratung durch einen Gutachter oder Juristen. Bei Unsicherheiten oder Fragen wenden Sie sich daher bitte immer persönlich an einen Fachanwalt oder Gutachter. Bei Fragen zu Finanzierungen, Bausparen oder Versicherungen stehen Ihnen unsere Berater natürlich jederzeit zur Verfügung. Bei Fragen rund um die Immobilienvermittlung stehen Ihnen unsere Immobilienexperten gerne zur Seite.