Sofort über das Geld vom Bausparvertrag verfügen?

Das geht mit dem Vorausdarlehen.

Ein Vorausdarlehen kombiniert die Vorteile von Bausparverträgen und herkömmlichen Annuitätendarlehen: Immobilienkäufer bekommen sofort Geld und sichern sich langfristig günstige Zinsen. Wir erklären, wie das funktioniert, welche Vor- und Nachteile es hat und für wen diese Darlehensform infrage kommt.

Ein Vorausdarlehen verbindet Bausparen und Sofortdarlehen

Ein Vorausdarlehen (auch Bausparsofortdarlehen oder Sofortkredit mit Bausparvertrag genannt) verbindet das klassische Bausparen mit einem sofort auszahlbaren Darlehen. Dabei erhalten Bauherren oder Käufer einer Immobilie das benötigte Geld sofort. Gleichzeitig schließen sie einen Bausparvertrag über die gleiche Summe ab. Nun zahlen Kunden zunächst nur die Zinsen für das Darlehen und die Sparrate für den Bausparvertrag. Ist dieser zuteilungsreif, tilgt der angesparte Betrag einen Teil des Vorausdarlehens. Die offene Restschuld zahlen Hausbesitzer anschließend, wie für einen Bausparer üblich, mit einem zinsgünstigen Annuitätendarlehen ab. Während sich die monatliche Belastung über die gesamte Vertragslaufzeit kaum verändert, bleibt am Ende keine Schuld mehr offen. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt das folgende Schaubild.

Phasen des Vorausdarlehens als Grafik

Die monatliche Belastung verändert sich über die Vertragslaufzeit kaum und am Ende der Tilgungsphase ist keine Schuld übrig.

Auch für ein Vorausdarlehen fallen Kosten an

Wie für einen Bausparvertrag üblich, entstehen auch bei der Variante mit Vorausdarlehen Kosten. Diese betragen je nach Bank etwa 1,0 bis 1,6 Prozent der Vertragssumme und sind bei Abschluss des Sparvertrages zu entrichten. Darüber hinaus können auch Kontoführungsgebühren oder Servicepauschalen anfallen.

Berechnung der Raten im Bausparsofortdarlehen

Die Höhe der Raten verändert sich während der gesamten Vertragslaufzeit kaum. In verschiedenen Phasen setzen sie sich jedoch unterschiedlich zusammen. So zahlen Verbraucher in der sogenannten Sparphase nur die Sparraten für den Bausparvertrag und die Zinsen für das Vorausdarlehen. Sind etwa 30 bis 50 Prozent des Vertragswerts angespart, ist der Bausparvertrag zuteilungsreif. Er fließt in das Vorausdarlehen und Verbraucher zahlen für die restliche Vertragslaufzeit einen günstigen Zins plus die Tilgung der offenen Restschuld.

Vor- und Nachteile vom Vorausdarlehen mit Bausparvertrag

Bei einem Bausparsofortdarlehen bekommen Bauherren und Käufer einer Immobilie das nötige Geld auch ohne lange Ansparphase. Sie besparen anschließend den Bausparvertrag und erhalten für den dann offenen Betrag ein zinsgünstiges Bauspardarlehen. Während sich die Raten über die gesamte Laufzeit kaum verändern, bleibt am Ende keine Restschuld übrig. Hausbesitzer umgehen damit also das Risiko einer teuren Anschlussfinanzierung. Da in der Tilgungsphase meist auch kostenfreie Sondertilgungen möglich sind, profitieren Verbraucher außerdem von einer besonders hohen Flexibilität.

Da Hausbesitzer in der ersten Phase noch keine Schulden tilgen, laufen die Verträge mit unter recht lange. Es ist nach wie vor Eigenkapital zu erbringen und die Zinsen des Vorausdarlehens sind meist höher als bei typischen Annuitätendarlehen. Darüber hinaus ist eine vorzeitige Ablösung des Vertrages in der ersten Phase nur bei Hausverkauf möglich.

Die Vorteile des Vorausdarlehens: Die Nachteile des Vorausdarlehens:
  • Bausparvertrag mit sofortiger Auszahlung
  • verzinstes Sparguthaben tilgt einen Teil des Darlehens
  • zinsgünstiges Bauspardarlehen für die offene Restschuld
  • Verzicht auf teure Anschlussfinanzierung
  • hohe Flexibilität durch Sondertilgungen
  • keine Tilgung in der Sparphase nach der Auszahlung
  • lange Vertragslaufzeiten
  • kein Verzicht auf Eigenkapital
  • vorzeitige Ablösung in Phase 1 nur bei Hausverkauf

Vorausdarlehen lohnen sich für flexible Planer

Ein Sofortkredit mit Bausparvertrag lohnt sich für alle, die über den gesamten Finanzierungszeitraum von gleichbleibenden Zinsen profitieren und die offene Restschuld flexibel zurückzahlen möchten. Wer seine Schulden entsprechend den eigenen Möglichkeiten möglichst schnell tilgen möchte, sollte hingegen eine andere Darlehensform wählen.