• Einrichten + Design

Möchten Sie Ihr altes Badezimmer modern einrichten?

Wir zeigen, wie die Badeinrichtung den Komfort steigert!

Das eigene Bad ist längst mehr als ein kühler Funktionsraum. Es sorgt für Entspannung nach langen Tagen und lädt dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Möglich ist das, wenn Hausbesitzer ihre Badezimmer modern einrichten. Verschiedene Stile unterstreichen dabei die eigene Individualität und sorgen für ein hohes Wohlbefinden.

Die passende Badeinrichtung für das eigene Zuhause


Wer sich in seinem Badezimmer wohlfühlen möchte, sollte die Badeinrichtung auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen. Neben Formen, Farben und Materialien kommt es dabei auch auf Platz und Bewegungsräume an. Das gilt vor allem dann, wenn Haus- und Wohnungsbesitzer auch die alten Sanitärobjekte durch neue ersetzen möchten. Unser Tipp: Bevor Verbraucher ihr Badezimmer modern einrichten, sollten sie ihre Bedürfnisse kennen und Einrichtungsideen sammeln.

Das Badezimmer modern einrichten und wohlfühlen


Ein besonders hohes Wohlbefinden stellt sich ein, wenn Sanitärobjekte, Armaturen, Möbel und Dekoartikel optimal zu Boden- und Wandbelägen passen. Die moderne Badeinrichtung ist dabei in zahlreichen Stilrichtungen möglich.

Klassisch und elegant: Zeitlose Einrichtungsideen für das Bad


Bei klassischen Bädern geht es um eine perfekte Mischung aus Funktion und Zurückhaltung. So sorgen bodengleiche Duschen und großformatige Spiegel für Weite, die durch zarte Braun-, Beige- und Ocker-Töne besonders wohnlich wirkt. Möbel und Sanitärobjekte bestechen durch konturenstarke und gerade Formen, während die Beleuchtung für lockere Akzente sorgt. Auch in Sachen Dekoration heißt es bei der zeitlosen Badeinrichtung: Weniger ist mehr.

Natürlich und warm: Das neue Badezimmer im Landhausstil


Kaum ein Einrichtungsstil versprüht so viel Gemütlichkeit, wie der Landhausstil. Möglich ist das durch eine abgestimmte Mischung aus warmen Farben, dezenten Streifenmustern und ausgewählten Fliesen-Ornamenten. Während Möbel aus Holz natürliche Wärme ausstrahlen, brechen runde und verspielte Formen mit dem harten Alltag. Vereinzelte Dekoartikel in kräftigen Farben setzen Akzente und runden die Badeinrichtung vollkommen ab.

Märchenhaft und verträumt: Das Bad aus 1000 und einer Nacht


Sehnen sich Haus- und Wohnungsbesitzer nach dem nächsten Urlaub, ist der Orient-Stil genau das Richtige. Denn er entführt die Sinne tagtäglich mit warmen Farben, feinen Stoffen und filigran verzierten Sanitär- und Dekoartikeln. Neben großformatigen Fliesen in dezenten Ocker- und Sand-Tönen, sorgen Seidenvorhänge und Fliesenornamente in Türkisblau, Smaragdgrün oder Dunkelrot für sinnliche Details. Wer sein Badezimmer modern einrichten möchte, setzt außerdem auf filigran gearbeitete Dekoartikel aus Holz oder Metall.

Ausgeglichen und ruhig: Badezimmer im Feng-Shui-Stil


Die Badeinrichtung im Feng-Shui-Stil folgt dem Grundsatz: Was wir äußerlich tun, wirkt sich auch auf unser Inneres aus. Mit dem Fokus auf der alles durchdringenden Kraft Chi geht es dabei um eine ruhige und ausgeglichene Einrichtung. Neben cremeweißen Farbtönen bilden vor allem dezent geschwungene Formen von Sanitärobjekten und Möbeln einen Ausgleich zum dominierenden Element Wasser. Während Schränke mit geschlossenen Fronten für viel Ruhe sorgen, setzen einzelne Pflanzen und Dekoartikel aus Holz die nötigen Akzente.

Schlicht und aufgeräumt: Das Badezimmer modern einrichten

Wer sein Badezimmer modern einrichten möchte, wünscht sich oft eine schlichte und aufgeräumte Atmosphäre. Denn nur die bietet einen Ausgleich zu Stress und Hektik aus dem Alltag. Auf das Wesentlichste reduziert, besticht das moderne Badezimmer dabei mit einer abgestimmten Mischung aus gedeckten Farben, warmen Holzoberflächen und konturenstarken Sanitärobjekten in Hochglanzoptik. Dekoartikel wie farbige Handtücher, sind hier sparsam und wohl überlegt zu platzieren.

Bei der Badeinrichtung auf die richtige Beleuchtung setzen


Geht es darum, das Badezimmer modern einzurichten, kommt es neben Sanitärobjekten, Möbeln, Wand- und Bodenbelägen auch auf die richtige Beleuchtung an. Diese sollte vor allem vielseitig und für alle Eventualitäten gerüstet sein. Günstig ist daher eine durchdachte Mischung aus punktuellen Strahlern zum Schminken oder Rasieren, hellen Leuchten zum Wachmachen und versteckten Lichtquellen zum Entspannen.



Bitte beachten Sie: Unsere Ratgeberartikel ersetzen keine Beratung durch einen Gutachter oder Juristen. Bei Unsicherheiten oder Fragen wenden Sie sich daher bitte immer persönlich an einen Fachanwalt oder Gutachter. Bei Fragen zu Finanzierungen, Bausparen oder Versicherungen stehen Ihnen unsere Berater natürlich jederzeit zur Verfügung. Bei Fragen rund um die Immobilienvermittlung stehen Ihnen unsere Immobilienexperten gerne zur Seite.

Weitere Artikel zum Thema

Welcher Holzboden ist besser?

Parkettböden im Vergleich: sowohl Fertig- als auch Massivparkett haben ihre Vorteile. Welche Parkettart sich besser für Sie eignet, erfahren Sie hier.

Mehr lesen

Parkett im Kinderzimmer

Holzböden sind auch für Familien mit kleinen Kindern ideal: sie sind robust, angenehm auch barfuß zu begehen und sorgen für ein wohngesundes Raumklima.

Mehr lesen