Ob Haus oder Wohnung.

So klappt es mit dem Immobilienverkauf.

Wer sein Haus oder eine Wohnung verkaufen will, braucht vor allem ein professionelles Exposé mit aussagekräftigen Fotos, einen strategisch klugen Verkaufspreis und einen rechtssicheren Kaufvertrag. Dann sollte, zusammen mit unseren Tipps, einem erfolgreichen Immobilienverkauf nichts mehr im Wege stehen.

Jetzt beraten lassen

Ich informiere mich

Immobilie verkaufen

Sie möchten eine Eigentumswohnung oder ein Haus verkaufen? Dann brauchen Sie neben einer Portion Marktkenntnis vor allem etwas Geduld und Zeit. Denn sicherlich wollen Sie nichts überstürzen, sondern zum bestmöglichen Preis verkaufen. Wir helfen Ihnen gerne dabei, dieses Ziel zu erreichen. Überlegen Sie sich, für welche Zielgruppe Ihre Immobilie aufgrund von Größe und Ausstattung geeignet ist. Und dann geht’s los.

Passenden Käufer finden

Single
Junger Mann mit Handy

Wenn Sie eine kleine Eigentumswohnung verkaufen wollen, dann ist diese sicherlich vor allem für diejenigen interessant, die gerne alleine einziehen wollen. Bei der Beschreibung sollten Sie am besten solche Dinge betonen, die für Singles relevant sind: wie die Anbindung an das Stadtzentrum oder Freizeitgestaltungs-möglichkeiten in der Nähe.

Zurück

Paar ohne Kind
Junges Paar

Paare ohne Kinder suchen oft eine Immobilie mit besonderem Ambiente. Sie achten bspw. auf eine gehobene Ausstattung, exklusive Besonderheiten wie eine Designerküche oder einen Wintergarten. Freizeitmöglichkeiten in der Nähe sind für sie natürlich auch relevant.

Zurück

Familie mit Kindern
Familie mit Kindern

Familien brauchen Platz und mehrere Zimmer. Wenn Sie eine größere Wohnung verkaufen wollen oder ein Haus, betonen Sie am besten für die Zielgruppe relevante Dinge wie die Raumaufteilung, den Garten, Abstellräume und die nahen Wege zu Kindergarten und Schulen.

Zurück

Senioren
Älterres Paar in der Küche

Wenn Sie eine altersgerechte Wohnung zum Verkauf anbieten wollen, ist die Zielgruppe 60+ interessant. Sie suchen meist eine ebenerdige Wohnung oder Wohnanlage mit Fahrstuhl sowie Hausmeisterservice oder fußläufige Ziele wie Supermärkte, Ärzte oder Apotheken.

Zurück

Immobilienkauf als Geldanlage
Paar beim Berater

Wenn Sie Ihren Wohnraum an Kapitalanleger verkaufen wollen, verlangen diese meistens große Transparenz und eine über lange Jahre gute Wertentwicklung. Diese Zielgruppe ist sehr gut informiert und anspruchsvoll. Weshalb meistens gut renovierte, sanierte Wohnungen interessant für sie sind.

Zurück

Praxis-Tipps für Immobilienverkäufer

Handschlag auf Immobilienkauf

Verkaufswillige Eigentümer müssen gut vorbereitet sein: Es ist wichtig, die Kaufpreise in der Region zu kennen und die Immobilie strategisch klug oder durch einen Gutachter realistisch bewerten zu lassen. Und dann geht es weiter mit der Zusammenstellung der Unterlagen – vom Energieausweis bis zum Grundriss, eine zielgruppenrelevante Anzeigenschaltung sowie einen rechtssicheren Kaufvertrag. Deshalb haben wir hier die wichtigsten Tipps für Immobilienverkäufer zusammengestellt.

> Zu den Tipps für Immobilienverkäufer

Fallstricke beim Immobilienverkauf

Mann mit Laptop

Wichtigste Voraussetzung zum erfolgreichen Verkauf einer Immobilie sind fundierte Fachkenntnisse, sonst kann es schnell zu Fehlern führen. Wohl auch deshalb verkaufen nur rund 5% von Privat an Privat. Was Sie wirklich wissen müssen, wie Sie sich richtig vorbereiten, und welche Fallstricke es beim Haus- oder Immobilienverkauf zu vermeiden gilt, halten wir hier für Sie bereit.

> Zu den Fallstricken beim Immobilienverkauf

Verkaufszeitpunkt beim Immobilienverkauf

Frühling, Sommer, Herbst und Winter: Die Jahreszeiten spielen keine große Rolle beim Verkauf einer Immobilie. In einer wirtschaftlich schlechten Marktsituation sollte dagegen nicht verkauft werden. Empfehlenswert sind Zeiten, in denen die Nachfrage hoch und die Zinsen niedrig sind. Deshalb vor dem Kauf immer konkrete Preisprognosen für den eigenen Stadtteil auswerten! Die findet man meist im Internet, die eigene Stadt oder Gemeinde hält solche Informationen in der Regel oft bereit.

Was ist mein Haus wert? Den Immobilienwert ermitteln

Münzen

Größe, Modernisierungsstand, Umfeld und Nutzungsmöglichkeiten sind nur einige Beispiele, die den Wert einer Immobilie beeinflussen. Außerdem sollte man etwas betriebswirtschaftlich, juristisch und bautechnisch bewandert sein, wenn es um die Ermittlung des Immobilienwertes geht. Warum das so ist und warum Sie eventuell auch einen Sachverständigen zur Marktwertermittlung heranziehen sollten, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

> Zur Ermittlung des Immobilienwerts

Modernisierung vor dem Verkauf? Das sind die Vor- und Nachteile.

Eine attraktive, modernisierte Immobilie lässt sich leichter zum Bestpreis verkaufen als ein Objekt, das seine besten Zeiten hinter sich hat. Außerdem steigern manche Modernisierungen den Wert ganz massiv: Ein Balkon erhöht den Quadratmeterpreis um fünf Prozent in Gegenüberstellung mit einer vergleichbaren Wohnung ohne Balkon. Eine neue Küche um viereinhalb Prozent. Und ein Aufzug immerhin noch um vier Prozent. Außerdem können Sie für energetische Sanierungen Fördergelder erhalten. Andererseits ist es wichtig, sich vorab zu überlegen, welcher Modernisierungsaufwand sich tatsächlich lohnt: Damit die Kosten für die Renovierung nicht höher als die Preissteigerung sind. Außerdem kann es sein, dass Sie nachher nicht die Wunschvorstellungen der potentiellen Käufer treffen und die Einbauküche bspw. gar nicht dem Geschmack entspricht.

> Informationen zur Modernisierung Ihres Eigenheims

Meine Finanzen

Was kostet ein Immobilienverkauf?

Schlüsselübergabe

Beim Immobilienverkauf geht es nicht nur um Einnahmen: Es kommen auch etliche Ausgaben auf den Verkäufer zu, von den Kosten für den Energieausweis und andere Unterlagen über Vermarktungskosten bis hin zur Vorfälligkeitsentschädigung. Hier finden Sie Informationen darüber, mit welchen Kosten Sie als Verkäufer rechnen müssen.

> Zum Kostenüberblick für Verkäufer

Jetzt geht's los

Bestens vorbereitet für den Verkauf Ihrer Immobilie

Um einen neuen Eigentümer für Ihre Immobilie zu finden, braucht es eine ausgeklügelte Marketingstrategie. Machen Sie sich mit allen Vor- und Nachteilen Ihrer Immobilie vertraut. Nur so können Sie die entsprechenden Fragen beantworten und eventuelle preissenkende Argumente sofort entkräften.

Immobilien richtig inserieren

Immobilienportal
Schreiben auf PC-Tastatur

Immobilien in Ballungsgebieten sind häufig heiß begehrt. Aber auch in strukturschwächeren Gegenden kann man mit einem guten Inserat potentielle Käufer begeistern. Welche Zielgruppe möchten Sie ansprechen? Wenn Sie das wissen, erstellen Sie ein aussagekräftiges Profil Ihres Wohnobjekts.

Zurück

Gute Fotos
Fotografieren einer Wohneng für dern Verkauf

Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte. Nehmen Sie sich Zeit und eine hochwertige Kamera, um bei gutem Licht aussagekräftige Immobilienfotos zu machen. Und zwar von außen wie auch von allen Räumen. Dabei sollte alles gut ausgeleuchtet, aufgeräumt und natürlich sauber sein.

Zurück

Grundriss
Grundrisszeichnung einer Immobilie

Je präziser die Informationen, desto eher fühlen sich potentielle Käufer angesprochen. Dazu gehört selbstverständlich auch der Grundriss. So kann man bereits vorab erkennen, ob die Immobilie auch von Schnitt und Größe passen könnte. Am besten ist also ein vermasster Grundriss, der nicht nur die Raumaufteilung zeigt, sondern auch gleich alle Maße abbildet.

Zurück

Beschreibung
Mann mit Laptop

Geizen Sie nicht mit Informationen. Alles ist wichtig: Lage, Größe, Zimmerzahl, Miete, Betriebs- und Nebenkosten, Kaution und möglicher Einzugstermin. Nehmen Sie sich Zeit für die Formulierungen. Eine „charmante Altbauwohnung mit hübschen Stuckelementen“ klingt schließlich ansprechender als die simple „Altbauwohnung“.

Zurück

Kontaktdaten

Machen Sie es Ihren Interessenten leicht, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen. Sie müssen dann zwar eher mit vielen Anfragen rechnen, aber schließlich wollen Sie ja auch nicht gleich dem Erstbesten Ihre Immobilie verkaufen. Und: Für E-Mails richten Sie am besten eine nur für diesen Zweck gesonderte Adresse ein.

Zurück

Makler bieten Unterstützung

Durch die Beauftragung eines Maklers, z.B. der Wüstenrot Immobilien GmbH, sparen Sie sich die zeitaufwendige und mühevolle Käufersuche. Außerdem können Sie dem Profi unter anderem die Bewerbung Ihrer Immobilie, die Bonitätsprüfung potentieller Käufer, die Marktpreisermittlung Ihrer Immobilie und die Besichtigungen von Interessenten überlassen. Planen Sie als Verkäufer die Kosten eines Immobilienexperten von Anfang an mit ein.